Drucken

VU Person eingeklemmt

Verkehrsunfall zwischen Hiltpoltstein und Almos

HILTPOLTSTEIN - Am Donnerstag, den 8.10.2015 wurden die Feuerwehren Hiltpoltstein und Gräfenberg um zirka 19:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gerufen. Laut Meldung durch die Leitstelle Nürnberg war auf der Bundesstraße 2 von Hiltpoltstein in Fahrtrichtung Almos nach einem Frontalzusammenstoß zweier PKW´s mindestens eine Person eingeklemmt und zwei verletzt.

Nach kurzer Anfahrt erreichten wir die Einsatzstelle, konnten aber nach Erkundung und durch Rücksprache mit der anwesenden Polizei keine eingeklemmte Person feststellen. Da dieser Unfall sich aber schon längere Zeit vor der Alamierung ereignet hatte, war zu diesem Zeitpunkt unklar, ob es eventuell noch einen weiteren Unfall gab. Daraufhin wurde die Bundesstraße 2 in Fahrtrichtung Almos weiter abgesucht, bis die Leitstelle bestätigen konnte das es sich hier nur um eine Einsatzstelle handelt und nur zu einem späteren Zeitpunkt ein weiterer Notruf abgesetzt worden war.

Die Feuerwehr Gräfenberg konnte daraufhin die Einsatzstelle wieder verlassen. Die Feuerwehr Hiltpoltstein übernahm das Ausleuchten und Absichern der Unfallstelle und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf. Nach dem Abtransport der Unfallfahrzeuge und dem Eintreffen des Staßenbauamtes, wurde entschieden, dass die Unfallstelle und der Kurvenbereich mittels Kehrmaschine gereinigt werden musste, allerdings war hier eine Absicherung durch die Feuerwehr Hiltpoltstein nicht mehr nötig. Wir konnten daraufhin um zirka 22 Uhr die Einsatzstelle verlassen.

Bericht auf www.nordbayern.de